Gottesdienst am 13. April…

Predigt: Peter Querbach
Thema: “Die Stadt, der Tod und der Sinn” (Text Hebr. 12, 1-3)
Moderation: Julia Ruhöfer

Zu unseren Gottesdiensten sonntags um 10:30 Uhr ist jeder herzlich willkommen!
Nach dem Gottesdienst laden wir zu Kaffee, Tee und (meist) auch Kuchen ein.

Hebräer 12,1-3 (Übersetzung © Gute Nachricht Bibel)

Hebräer 12

1 Alle diese Zeugen, die uns wie eine Wolke umgeben, spornen uns an. Darum lasst uns durchhalten in dem Wettlauf, zu dem wir angetreten sind, und alles ablegen, was uns dabei hindert, vor allem die Sünde, die uns so leicht umgarnt!

Wir wollen den Blick auf Jesus richten, der uns auf dem Weg vertrauenden Glaubens vorangegangen ist und uns auch ans Ziel bringt. Er hat das Kreuz auf sich genommen und die Schande des Todes für nichts gehalten, weil eine so große Freude auf ihn wartete. Jetzt hat er den Platz an der rechten Seite Gottes eingenommen.

3 Denkt daran, welche Anfeindung er von den sündigen Menschen erdulden musste! Das wird euch helfen, mutig zu bleiben und nicht aufzugeben.